Meine lustigsten Verkäufe aus 2 Jahren Amazon Partnernet

Ich bin jetzt bald ein alter Hase im Geschäft. Etwas mehr als zwei Jahre sind nun rum und seit der selben Zeit habe ich Amazon-Artikel „gereviewed“ und getestet. Zeit nun Bilanz zu ziehen. Keine nüchterne Bilanz, nein eine lustige: Was waren die skurilsten Artikel, für deren Verkauf ich bei Amazon Provision erhalten habe?

Es war ja viel abwegiges dabei, also Dinge, die nichts mit meinen Seiten zu tun hatten. Ein Haarschneideumhang, ein Gesichtshaar-Epilierer, ein Zigarrenabschneider, eine Mückenabwehr, Schwimmbad Kescher und und und… Die allerschrägsten aber waren:

Die lustigsten Verkäufe im Partnernet

Trixie 4596 Cat Activity Brain Mover

Trixie Cat Activity Brain Mover
Mit diesem Gadget können Sie die grauen Zellen Ihrer Katze anregen. 4 Spielmodule stellen unterschiedliche Aufgaben. Für die schlauste Katze der Welt! 🙂

Topwedding Girls Kinder Reifrock

kinder hochzeitsmode
Dieses Meisterwerk aus Tüll und Nylon und für die Hochzeitsmode der Kinder gedacht. Es gibt also nicht nur für Erwachsene spezielle Kleidung für die Vermählung. So kann auch das Blumenmädchen stilecht Blüten werfen! Man lernt nie aus…

O‘ stylt ist: Dirndl von Trachtenfabrik

dirndl trachtenfabrik
Natürlich im September erstanden worden: Ein Dirndl!

Taufkerze/Kommunionkerze für Jungen und Mädchen

taufkerze kommunionskerze
Ich wusste nicht dass es so etwas wie eine Taufkerze gibt Geschweige denn dabei Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen. Wieder was gelernt. Eine Kerze kostet 27 Euro!!!

Disney Minnie Babyanzug

disney minnie babies babyanzug
Für die Kleinen: Ein Disney Minnie Babyanzug. Der kuschelige lila Anzug ist für alle Babies geeignet, die echte Disney-Fans sind:)

Das waren vorerst meine lustigsten Affiliate-Verkäufe über Amazon. In ein zwei Jahren gibt´s den nächsten Bericht, vielleicht dann auch über CJ-Affiliate…

Unterseite nicht indexiert – Ein Backlink muss her?

Ich habe eine Seite für Dyson Ventilatoren. Doch die Seite hat ein Problem: Die Unterseite für Dyson Air Multiplier wird von Google nicht indexiert. Und das trotz folgender Gegenmaßnahmen:

dyson air multiplier 09
Der Dyson Air Multiplier 09 ist mein Lieblings-Prachtstück
Das alles hat nix geholfen. Es kann viele Gründe haben, von denen nur noch zwei übrig bleiben: Entweder Google indexiert nur einen Teil meiner Website, weil sie als irrelevant eingestuft wird (partial crawling). Oder Google will irgendeinen Backlink zu der Dyson Air Multiplier Seite sehen, weil der Inhalt noch nicht für eine Indexierung qualifiziert ist. Das heißt, ich muss den Inhalt verbessern und Backlinks zur Dyson Air Multiplier Seite entstehen lassen. Hoffen wir also, dass der verbesserte Content auf meiner Dyson Air Multiplier Seite, zum Beispiel technische Hinweise zu rotorlosen Ventilatoren anderer Hersteller oder Anleitungen zu den Ventilatoren der AM-Serie, andere User überzeugt.

Schließlich haben Dyson Air Multiplier viele Vorteile, wie:

  • höhere Sicherheit durch fehlende Rotorblätter
  • die Geräusche des Motors werden schon im Corpus des Dyson Ventilators größtenteils absorbiert
  • einfachere Reinigung
  • Sleep Timer
  • 10 verschiedene Luftstrom-Stärken
  • ein hoher Luftdurchsatz
  • Neigung und Rotation des Lüftungsrings
  • ein LED-Display
  • ein tolles Design

Wenn auf Grund dieser Vorteile nicht nur die Backlinks strömen, sondern auch die Dyson Air Multiplier auf meiner Seite angeklickt werden, dann bin ich wunschlos glücklich…

Websites einzeln bauen oder sequentiell?

Oft kommt die Frage auf, ob es wirklich so gut ist, seine Seite gleich als fertiges Packet auf Google loszulassen oder erstmal nur einen Teil. Wenn die Seite eh schon fertig ist, fällt die Entscheidung sicherlich etwas leichter. Doch wie soll man eine Seite, die noch in der Entwicklungsphase ist, bauen? Hier ein Ansatz auf Grundlage des Onpage-Faktors „Domain Age“.

Stellen wir uns vor, eine Person namens Peter hat 12 Themen für Websites geplant, für die jeweils eine eigene Website notwendig ist. Baut er zunächst die Website für Thema A komplett fertig und braucht dafür einen Monat, kann er danach für Thema B eine Website bauen. Wenn Website zu Thema B fertig ist, rankt Website zu Thema A schon gut, die zu Thema B noch garnicht. In dieser Rechnung wäre das Ranking-Ergebnis auf die Gesamtheit gesehen gleich, wenn man beide Webseiten in demselben Monat nur halb bauen würde. Dann würden beide Sites nur halb ranken.

Der Ranking-Faktor Domain Age

Auf lange Sicht gesehen ist es aber vielleicht besser, viele Seiten zunächst nur rudimentär zu erstellen und diese später fertigzustellen. Denn währenddessen ernten sie noch einen Bonus: Domain Age! Erstellt Peter also 12 Seiten nur halb und braucht dafür i unserer Rechnung 6 Monate, erhalten diese nach einer Weile (bei ist es nach ca einem halben Jahr) das Domain Age von 1. Das heißt, es gibt diese Seiten schon eine Weile im Netz und Google vertraut diesen mehr als Strohfeuern, was das Ranking positiv beeinflusst. Einige Seiten mit Domain Age 1 (genau zu sagen, wie viele, ist schwer) nach modellhaften 6 Monaten stehen somit 6 fertigen Seiten gegenüber, von denen nur eine Domain Age 1 hat!

Aktualisiertheit

Außerdem hat das einen weiteren Vorteil: Wenn man die rudimentären Seiten immer wieder abwechselnd weiter ausbaut, ist das für die eigenen grauen Zellen zwar ein ziemliches Themenwirrwarr. Aber es kommen in regelmäßigen Abständen neue Inhalte auf die eigenen Seiten. Das signalisiert Google, das die Seite nicht tot ist, was ein weiterer Bonus ist.

Fazit des Domain Age-Ansatzes

Das ist nur ein Ansatz und ich werde ihn selber noch ausgiebiger testen müssen. Doch es klingt logisch, von den OnPage Faktoren Domain Age und der Aktualisiertheit profitiere zu können, in dem man „sequenzielles contenbuilding“ betreibt, wie ich es mal nennen will. Oder was meint ihr?

Ihr seid an SEO interessiert? Dann schaut euch auch disen Artikel zu SEO bei Kategorieseiten an.

Bosch Akkuschrauber im Test mit WP Multisite

Nachdem ich schon für das hart umkämpfte Hauptkeyword „Bohrmaschine“ eine Nischenseite erstellt habe und das fehlschlug (bis dato kein Cent Gewinn), wollte ich es besser machen. Schließlich kann man so eine Schlappe nicht auf sich sitzen lassen! 🙂
Deswegen habe ich eine Site für das ebenfalls gerne gesuchte Keyword „Bosch Akkuschrauber“ erstellt und zu diesem Thema Reviews geschrieben. Heraus kam http://bosch-akkuschrauber-test.de/!
Das Besondere: Dieses Mal lief die Seite mit der Multisite-Funktion. Hierfür braucht man nicht einmal WordPress neu installieren, sondern kann auf einer anderen Seite aufbauen – in meinem Fall die Seite für Wäscheständer Tests.
Ganz so einfach war die Installation von Multisite aber nicht. Vor allem das Domain-Mapping bereitete Probleme. Tipp: Wenn unter „Alle Websiten“ inder Zeile eurer zu mappenden Seite in der Spalte „Mapping“ die gemappte Domain steht, sollte alles funktionieren…

Content

Ein bisschen Content für Akkuschrauber konnte ich ja schon von meiner alten Bohrmaschinen-Seite abzwacken. Das Gute war auch, dass man auf der Seite von Bosch zu den Professional und den HomeSeries Akkubohrern viele Informationen hatte, wodurch sich die Reviews schneller schreiben ließen.
Geräte hatte ich selber folgende: Den Bosch IXO, den Bosch PSR 500 RE und vor meinem Haus habe ich noch den Bosch PSR 960 gefunden:) Letzterer nützt aber nicht viel, da der Akku einfach obsolet ist. Der Bosch IXO V ist außerdem gerade neu herausgekommen – eine gute Möglichkeit, um zu ranken. Wenn man bedenkt, dass das Suchvolumen für den Bosch IXO ziemlich hoch ist, ist das eine gute Gelegenheit.
Bezüglich der Rezensionen muss man vor allem berücksichtigen, dass das Bohrfutter ein Knackpunkt sein kann. Das sollte man dann auch in die Bewertung schreiben, selbst wenn man selber natürlich das nicht immer überprüfen kann.
Ich werde demnächst bei Bosch nach Testgeräten anfragen. Auch wenn sich das Unternehmen das letzte mal sehr beschäftigt gegeben hat – vielleicht klappt es ja dieses mal. Schließlich ist die Seite deutlich professioneller!