google adsense werbung

Google Adsense-Werbung nicht sichtbar?

Letztens wunderte ich mich beim anschauen meiner Seiten darüber, dass die Adsense-Blöcke nicht eingeblendet wurden – obwohl richtig verbaut. Schloss erst auf ein Problem innerhalb der Seite. Schließlich kam heraus: Es ist ein lokales Problem. Eine Windows-Datei nämlich regelt, dass Google uns nicht so genau verfolgen kann und das führt auch dazu, dass die Google Adsense-Werbung gesperrt wird. Wie viele das betrifft? I don´t know! Als Webseitenbetreiber will man aber genau das nicht. Denn wer seine Nischenseite oder andere kleine Websites testet, will das sehen, was die User sehen. Um diesen windowsseitigen Filter auszuschalten geht ihr wie folgt vor:

Contentfilter der Firewall

Hierfür müsst ihr den Contentfilter der Firewall und des Routers ausschalten. Navigiert dafür zu
C:\Windows\System32\drivers\etc
Alternativ könnt ihr auch das ins Adressfeld eingeben:
%windir%\System32\drivers\etc\hosts
Dort sucht ihr die Datei namens HOSTS/Hosts. Diese könnt ihr entweder ganz löschen, um wieder Google-Werbung anzuzeigen oder ihr löscht folgende Einträge aus der Datei mit dem Texteditor. Diese Google-Werbeserver sind meist gesperrt:

# google ads
127.0.0.1 pagead.googlesyndication.com
127.0.0.1 pagead2.googlesyndication.com
127.0.0.1 adservices.google.com
127.0.0.1 video-stats.video.google.com
127.0.0.1 ssl.google-analytics.com
127.0.0.1 www.google-analytics.com
127.0.0.1 4.afs.googleadservices.com
127.0.0.1 imageads.googleadservices.com
127.0.0.1 partner.googleadservices.com
127.0.0.1 www.googleadservices.com
127.0.0.1 apps5.oingo.com
127.0.0.1 www.appliedsemantics.com
127.0.0.1 service.urchin.com

Das war´s! Um es zu testen: Speichern und http://google-analytics.com aufrufen. Gibt dies einen Ladefehler zurück, dann haben wir alles richtig gemacht.