jump n run dinosaur chrome canary

Google Chrome ist leider gut

Man soll das Raubritter Monopol ja eigentlich nicht unterstützen, aber ich benutze Google Chrome. Jep, jetzt ist es raus. Manchmal auch Firefox wenn die Seiten in Chrome abstürzen aber meistens doch Chrome. Warum? Aus zwei maßgeblichen Gründen:

  • 1. Chrome verbraucht wesentlich weniger Arbeitsspeicher und ist zumindest vom Look & Feel wesentlich schneller.
  • 2. Der Passwort-Manager trägt die Passwörter automatisch für einen ein nach Doppelklick ins Feld für den Benutzernamen kann man in Chrome einfach den passenden Account auswählen. Bei Firefox muss man immer erst den ersten Buchstaben eintragen. Solange man seinen Laptop nicht verliert, ist das ein großer Vorteil. Denn ich hab keine Lust mir bei jedem Account für eine meiner mittlerweile 15 Seiten immer wieder die Credentials vor Augen zu führen… Wie war nochmal mein Nutzername für die Wäscheständer-Seite… 🙂 Ein Nachteil ist aber, dass wenn man seinen Laptop verliert, der der ihn findet alle Passwörter durch Doppelklick einfügen kann…
      Deswegen sollte man sich zumindest ein Passwort fürs Windows Benutzerkonto zulegen, wenn man Google Chrome verwendet…
  • Auto-Formular-Ausfüllung… Oder wie man es sonst nennen sollte, ist ähnlich gut. So muss man nicht bei jeder Einrichtung eines Benutzerkontos alles immer wieder ausfüllen, sondern Google Chrome füllt die Felder selbst auf Grund von Vorerfahrung aus.

Doch das bedeutet alles nichts im Vergleich zum neuen Bonus von Google Chrome: Das Dinosaurier Jump n´ Run bei Verbindungsproblemen (aka „Diese Webseite ist nicht verfügbar.“). Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinem bekackten W-Lan bedanken, dass mich mit den zahlreichen Verbindungsproblemen auf das Dino-Spiel überhaupt erst aufmerksam gemacht hat. Daaanke!
Hierbei möchte ich auch gleich meinen Highscore verkünden: 1890 Punkte!

jump n run dinosaur chrome canary
1890 Punkte -There´s no competition to this shit!

Jetzt aber wieder mal im Ernst: Warum kam Firefox nie so eine Idee? Oder wollte man kein solches Gimmick einbauen, weil das unnötige Dateigröße / Performanceeinbuße bedeutet? Wenn letzteres der Fall ist, muss ich klar sagen, dass das wieder mal eine typisch marktblinde Entscheidung einer Elfenbeinturm bewohnenden Open Source-Gemeinde war. Ich befürworte Open Source, aber solche Gimmicks müssen nun mal sein, um im Gespräch zu bleiben und die User weiter zu binden. ach 50 Versionen ist es auch mal wieder an der Zeit für Firefox mit einem kleinen Paukenschlag – oder Dinosaurier-Hieb. Es wäre auch gar keine Schande, solch ein Easteregg zu kopieren, denn Kopieren gehört ja zum Geschäft. Google hat genauso viel wichtigere Funktionen von Firefox kopiert.

Wie spielt man das Spiel?

Man kann selbst dieses Verbindungsproblem verursachen, indem man eine garantiert nicht existierende Internetadresse eingibt. Wird heutzutage immer schwieriger, aber mein Mittel der Wahl ist http://asdafsg.fr/…

Was haltet ihr von der Idee, ein Spiel bei Verbindungsproblemen anzubieten? Habt ihr´s schon gespielt? Hattet ihr auch optische Täuschungen nach dem Spielen?